Die süßeste Versuchung seit es Frühstück gibt

Pancakes, Pfannkuchen, Eierkuchen, Syrniki, Poffertjes, Crêpes - sie haben viele Namen und sind weltweit gleichsam beliebt. In unserem aktuellen Menü haben wir gleich 3 der süßen runden Pfannkuchen für euch zusammengestellt. Aber langweilig wird es nicht: keiner ist wie der andere!

Von: Josephin / 26.01.2021

1. Syrniki: Russische Ricottaküchlein mit Cranberrys und feiner Schokoladensauce

Syrniki (auch Sirniki) sind eigentlich kleine Quarkpfannkuchen, die in Russland ein beliebtes Frühstück sind. Sie werden oftmals mit Schmand, Marmelade oder Beeren serviert, sowie mit Karamellsauce oder gezuckerter Kondensmilch. Wir haben uns für diese Syrnikis natürlich mal wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Statt mit Quark werden unsere Syrniki Pancakes durch die Zugabe von Ricotta noch vollmundiger. Mit den Cranberrys nähern wir uns dem Original wieder etwas an und den krönenden Abschluss bildet eine weiße Schokoladensoße.

2. Vom kalten Russland zu tropischen Stränden

Wir verstehen, der Winter ist lang und grau. Da darf es doch ruhig mal ein wenig Urlaubsflair auf dem Teller sein, oder? Mit diesen Pancakes mit einer fruchtigen Passionsfruchtsoße kann man die Sonne förmlich schmecken. Dazu servieren wir cremigen Joghurt und das i-Tüpfelchen sind die Kokosflocken, die uns gedanklich schon in der Hängematte am Strand liegen lassen. Wie könnte man besser in den Tag starten?!

3. Ein wahr gewordener Traum: Schokoladen-Crêpes

Wein, Käse und Crêpes sind nur einige Beweise dafür, dass die Franzosen einfach wissen, wie man genießt. Was wäre also unser Menü ohne diese hauchzarte Verführung? Richtig - unvollkommen. Natürlich kommen diese schokoladigen Crêpes in Begleitung und die hat es ebenfalls in sich: Wir genießen sie samt ihrer himmlischen Füllung aus in Ahornsirup und Butter gebratenen Äpfeln, knusprig karamellisierten Haselnüsse und das wortwörtliche Sahnehäubchen darf natürlich auch nicht fehlen.