Die gesunden Food Trends 2021 - Was kommt auf deinen Teller?

Trends gibt es nicht nur in der Mode, sondern auch auf unserem Teller. Essen ist schließlich mehr als nur die reine Nahrungsaufnahme, die unserem Überleben dient. Essen ist Lebensgefühl, Lifestyle und Genuss. Lasst uns einen Blick in die Zukunft werfen und entdecken, was in diesem Jahr vielleicht auch auf deinem Teller landen könnte.

Von: Josephin / 03.01.2021

1. Alte Bekannte - aber bitte vegan

Der Food Trend hin zum Veganismus ebbt nicht ab. Im Gegenteil, immer mehr Menschen wagen sich heran, auch mal vegan zu essen. Manche aus Überzeugung, manche für die Gesundheit und wieder andere, weil es einfach super schmeckt. Unsere Prognose lautet: Je mehr Menschen sich am veganen Lifestyle probieren, desto mehr stellen wir fest, dass vegan zu essen keinen Verzicht bedeutet, sondern wir auch alte Bekannte vegan und neu erfinden können. Ein Beispiel wären da unsere veganen Fish ’n’ Chips aus Tofu mit Kartoffelecken und Salat.

2. Fusion Food: Kreativität und Abenteuer auf dem Teller

Was ist eigentlich dieses Fusion Food? Beim Fusion Food gilt es, verschiedene Geschmäcker aus verschiedenen Kulturen zusammen zu führen, um so neue Gerichte kreieren. Das kann im Rahmen von Gewürzen oder auch anderen Zutaten geschehen. Die Kreationen wirken auf den ersten Blick oft etwas eigenwillig, doch wenn man dann erstmalig probiert, entdeckt man ein ganz neues Geschmackserlebnis. Wie das aussehen kann? Zum Beispiel in Form von mexikanischen Quesadillas mit Schweinehack und Käse in Begleitung von einem gesunden Vitamin-Paket: Der asiatisch angehauchte Krautsalat schmeckt fantastisch zu den herzhaften mexikanischen Käsetaschen. Hier geht's zum Rezept.

3. World Cuisine: Global genießen

Wenn man über World Cuisine oder auch Global Cuisine spricht, dann sind Gerichte gemeint, die zwar ihren Ursprung in einer bestimmten Kultur oder einem bestimmten Land haben, aber auf der ganzen Welt mit Freude verspeist werden. Oftmals werden die Gerichte dann noch etwas an die Gaumen und die Gewohnheiten der jeweiligen Landsleute angepasst, doch die Inspiration bleibt. Ein Beispiel gefällig? Der globale Siegeszug der italienischen Küche ist nicht abzustreiten. Wir haben uns deshalb zu dieser One-Pot-Lasagnesuppe mit Zucchini, Linsen und Oliven hinreißen lassen. Kein Fleisch, aber viel pflanzliches Protein und voller Geschmack.